Lebenstanz

Der Lebenstanz ist ein Tanz-Ritual und ein Raum für Begegnungen sowohl mit sich selbst, im gemeinschaftlichen Miteinander, als auch für tiefe Naturerfahrung, spirituelles Wachstum und Kreativität.

Bei diesen Ritualen geht es um nichts Geringeres als die Heilung des heiligen, harmonischen Miteinanders zwischen Frauen und Männern, Jugend und Alter.

Die verloren gegangene natürliche Balance zwischen den weiblichen und männlichen Schöpfungsprinzipien in uns als Individuen und in Gemeinschaft entsteht neu, wenn wir uns die Dynamiken im Heiligen Kreis des Lebens bewußt machen und sie zelebrieren.

Im Reigen des „keltischen“ Jahresrades ist der Lebenstanz ein Höhepunkt.

Das Rad hat vier feststehende, an den Sonnenzyklen orientierte Punkte:

  • die Wintersonnenwende
  • die Frühlings Tag-und-Nacht-Gleiche
  • Sommersonnenwenden
  • die Herbst Tag-und-Nacht-Gleiche

Außerdem vier bewegliche, in den Zwischenzeiten liegende Feste, welche den Wandlungskräften im Kreis des Lebens Ausdruck geben:

  • Die Rückkehr der vorwärtsstrebendenden Frühlingskräfte zu Brigid (Februar)
  • die orgiastische Fruchtbarkeitskraft der stärksten Wachstumsphase an den Beltane-Riten (Mai)
  • die Zeit der Reife und beginnenden Ernte an Lugnasad (August)
  • das Ende des natürlichen Fruchtbarkeitszyklus zu Samhain (November)

Das große Lebenstanz-Ritual findet vom 25.-30.06.2019 statt!

Meldet euch bei mir, wenn ihr euch berufen fühlt dort zu tanzen und zu singen.

Auch andere Aufgaben müssen erfüllt werden. Helfer sind immer willkommen und ein wichtiger Teil. Ohne genügend Helfer kann die Gemeinschaft sich nicht auf das Tanzen konzentrieren.


Die Initiatorin

Ulrike Weiland
Stille Wasser Frau Auge im Wind

Der Kreis des Lebens.de

„Die Lebenstanz Vision wurde mir im November 2000 als ein großer Kreis aus golden leuchtenden Figuren (Frauen, Männern, Kindern und Alten) gezeigt die sich an den Händen halten und unter den Sternen der Milchstraße tanzen als ein unzerbrechlicher Heiliger Kreis  von Lebenskraft. Im Wechsel von Entstehen und Vergehen, sich  auflösen und neu formen tanzt die Schöpferkraft von Ewigkeit zu Ewigkeit in uns und um uns herum. Sie erinnert uns daran, dass wir alle Ereignisse unseres Lebens in der Herzöffnung vertrauensvoll und freudig tanzen dürfen. Das uralte Wissen darum wird von Generation zu Generation weiter gegeben.

Es ist Zeit, uns wieder daran zu erinnern !“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s