Die 7 Gaben des Druidentums. 1. Gabe: Eine Philosophie

DSC_3744
Photo by Peggy Anja Schreiber

Das moderne Druidentum des Orden der Barden, Ovaten und Druiden baut auf einer spirituellen Lebensphilosophie auf. Sie zeichnet sich vor allem darüber aus, dass alle Menschen frei dem Glauben sind, d.h. sie dürfen an alles glauben, was sie wollen. Der OBOD ist keine Religion, er ist ein Pfad. Wir können darauf lernen, erleben und finden – soviel wie wir brauchen und wollen. Um diese Erlebnisse etwas greifbarer zu machen, wurden sie in sieben Gaben unterteilt. Diese Gaben erscheinen dem einen oder anderen in unterschiedlicher Intensivität und in unterschiedlicher Reihenfolge. Und doch ist es am Ende genau das, was alle, die den Lehrgang des OBOD bis zum Schluss durchlaufen, erfüllt. Und da diese Menschen all diese wundervollen Dinge in sich tragen, passiert es auf natürlichem Wege, dass sie die Gaben auch an ihre Umwelt weitergeben, sie beeinflussen und verändern.

„Die 7 Gaben des Druidentums. 1. Gabe: Eine Philosophie“ weiterlesen

Podcast Folge 3: der OBOD

Anam Rua - Über den magischen und spirituellen Alltag - Podcast

Folge 3: Der OBOD

Heute palaber ich nicht um den heißen Brei, heute gibt es Fakten! Nein Spaß. Aber etwas ernster wird es schon. Der Orden der Barden, Ovaten und Druiden ist ein großes Thema und das nicht nur für mich. Es geht gerade um wie ein Lauffeuer und brennt mit einer Kraft, die ich nicht für möglich gehalten habe. Leidenschaft und Spiritualität sind eine unglaubliche Kombination und ich bin so dankbar, dass ich das spüren und erleben darf.

„Podcast Folge 3: der OBOD“ weiterlesen

Trommel-Workshop mit Bianca von Phoebes Hexenstube

29003956_10209364626552912_523354341_n
Fotos von Peggy Anja Schreiber.

Am Sonntag, den 18. März 2018, fand in der Heilpraxis ‚Schlange und Besen‘ in Berlin Spandau ein Trommel-Workshop statt. Geleitet wurde er von Bianca, Inhaberin von Phoebes Hexenstube, Vatin des OBOD und eine liebe Freundin von mir.

„Trommel-Workshop mit Bianca von Phoebes Hexenstube“ weiterlesen