Die 7 Gaben des Druidentums. 1. Gabe: Eine Philosophie

DSC_3744
Photo by Peggy Anja Schreiber

Das moderne Druidentum des Orden der Barden, Ovaten und Druiden baut auf einer spirituellen Lebensphilosophie auf. Sie zeichnet sich vor allem darüber aus, dass alle Menschen frei dem Glauben sind, d.h. sie dürfen an alles glauben, was sie wollen. Der OBOD ist keine Religion, er ist ein Pfad. Wir können darauf lernen, erleben und finden – soviel wie wir brauchen und wollen. Um diese Erlebnisse etwas greifbarer zu machen, wurden sie in sieben Gaben unterteilt. Diese Gaben erscheinen dem einen oder anderen in unterschiedlicher Intensivität und in unterschiedlicher Reihenfolge. Und doch ist es am Ende genau das, was alle, die den Lehrgang des OBOD bis zum Schluss durchlaufen, erfüllt. Und da diese Menschen all diese wundervollen Dinge in sich tragen, passiert es auf natürlichem Wege, dass sie die Gaben auch an ihre Umwelt weitergeben, sie beeinflussen und verändern.

„Die 7 Gaben des Druidentums. 1. Gabe: Eine Philosophie“ weiterlesen

7. Lange Nacht der Religionen 2018 – ein Erfahrungsbericht

Wie angekündigt war ich bei der Langen Nacht der Religionen in Berlin dabei. Und zwar nicht allein, sondern mit meiner Seedgroup Bärenwald vom (OBOD). Wir hatten einen kleinen aber feinen Informationsstand und haben ein Ritual durchgeführt. Das „Ritual der 7 Gaben des Druidentums“. Es war ein wirklich schönes Stück magische Arbeit und für mich auch ein ganz besonderer Moment.

41334435_948656578669274_549055575304962048_o

„7. Lange Nacht der Religionen 2018 – ein Erfahrungsbericht“ weiterlesen